Folgen Sie uns

Senegal

Der Tourismus ist die Haupteinnahmequelle Senegals

Warum Senegal besuchen

Der Senegal ist die Perle Westafrikas und zeichnet sich durch abwechslungsreiche Naturlandschaften, ein ausgeprägtes koloniales Erbe und eine lebendige Kultur aus. Mit 330 Meilen Atlantikküste, weißem Sand und klarem Wasser ist die Region die belebte Küste des Fischmarktes.

Die senegalesische Küste ist ein Surfrevier, das Enthusiasten aus der ganzen Welt anzieht. Das Saint-Louis-Museum des Senegal informiert über die ethnischen Gruppen des Landes und seine traditionellen Bräuche. Die Insel Gorée bietet Reisenden eine willkommene Flucht vor dem Getöse des Festlandes über der Skyline von Dakar.

Es gibt uralte Ruinen wie die Stone Circles of Senegambia - vier große Gruppen von Megalithkreisen in Sine Senegal. Der Pink Waters See ist von herausragender Schönheit. Übersetzt als 'Pink Lake', Lake Retba oder Lac Rose, ist er genau so, wie es der Name andeutet; ein See mit pinkfarbenem Wasser. Während Ihres grünen Urlaubs können Sie auch eine große Auswahl an fantastischen Wildtieren im Niokolo-Koba-Nationalpark und dem ausgedehnten Feuchtgebiet des Djoudj National Bird Sanctuary sehen. Sie können auch das umstrittene African Renaissance Monument besuchen. Es ist die höchste Statue in Afrika - sogar höher als die Freiheitsstatue.

Musik und Nachtleben spielen in der senegalesischen Kultur eine wesentliche Rolle. Das Land ist der Geburtsort des bekannten afrikanischen Sängers Youssou N'Dour. Die Hauptstadt Dakar ist überfüllt mit touristischen Attraktionen, die einen wahren Geschmack des täglichen afrikanischen Lebens vermitteln.

Nachhaltigkeit

Der Senegal hat sich als eines der wirtschaftlichen Zentren Westafrikas etabliert. Da ein großer Teil der Bevölkerung für ihren Lebensunterhalt stark auf Naturkapital angewiesen ist, bietet der Übergang zu einer grünen und inklusiven Wirtschaft vielfältige Vorteile.

Der Senegal hat 2014 den "Plan Senegal Emergent" (PSE) verabschiedet, der durch eine nationale Strategie für nachhaltige Entwicklung unterstützt wird. Dies beinhaltet die Unterstützung der Integration einer inklusiven grünen Wirtschaft (Inclusive Green Economy, IGE) in die nationale Politik, die Gestaltung sektoraler und thematischer Reformen in den Bereichen grüne Arbeitsplätze, nachhaltiges Bauen, Abfallmanagement, grüne Industrie, nachhaltige Nutzung der Einnahmen aus Öl und Gas und die Förderung von Unternehmern zur Unterstützung eines grünen Wachstums. Der Senegal hat zu mehreren Zielen für nachhaltige Entwicklung beigetragen.

Grüner Urlaub in Senegal

Anreise

Die neue nationale Fluggesellschaft Air Senegal will im westafrikanischen Luftverkehr führend sein und stützt sich dabei auf den regionalen HUB AIBD (Blaise Diagne International Airport). Ihre Aufgabe ist es, sowohl inländische als auch internationale Linien zu bedienen. Air Senegal will ein bürgerliches Unternehmen mit internationalen Standards sein, mit einem Geschäftsmodell, das auf Kundenzufriedenheit und operativer Exzellenz basiert, während es die Sicherheitsstandards der Luftfahrtindustrie respektiert.
Vergessen Sie nicht, an den Kompensationsprojekten Ihres Vertrauens teilzunehmen, wenn Sie wählen, um für Ihren grünen Urlaub in Senegal zu fliegen.
.
Grüner Urlaub in Senegal

Fortbewegung

Der Train Express Regional (TER) ist eine Bahnlinie, die Dakar mit dem internationalen Flughafen Blaise Diagne verbindet. Die Fahrzeit zwischen der Stadt und dem Flughafen beträgt weniger als 50 Minuten. Der Train Express Regional bedient 14 Stationen auf einer 55 km langen Strecke. Die Auslastung wird auf 115.000 Fahrgäste pro Tag geschätzt. Die Linie führt über 36 km von Dakar nach Diamniadio, während die zweite Etappe weitere 19 km bis zum Flughafen umfasst. Die Linie wurde am 15. Januar 2019 eingeweiht.
Der Bus Rapid Transit ist ein öffentliches Verkehrsmittel, das die Mobilität in und um Dakar verbessert. Der BRT befördert 300.000 Fahrgäste pro Tag. Es reduziert die Belastung der Öffentlichkeit durch Luftverschmutzung im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln. Es reduziert auch die Kosten für Unfälle und erhöht deutlich die Mobilität für eine große Anzahl von Menschen, die sonst nicht in verschiedene Teile des Senegals reisen würden.

Tourismus & Menschen

Die Regulierung, Förderung und Entwicklung des senegalesischen Tourismussektors fällt in den Zuständigkeitsbereich des senegalesischen Ministeriums für Übersee und Tourismus. Eine Reihe von Agenturen, Gremien und Partnerschaften, die die Förderung und Regulierung des senegalesischen Tourismussektors verwalten, unterstehen diesem Ministerium. Dazu gehören die Direktion für das Studium und die Planung des Tourismus, die Direktion für die Regulierung und Struktur des Tourismus und das Nationale Amt für Tourismusförderung. Darüber hinaus gibt es Abteilungen des Ministeriums, die sich auf die Finanzierung der touristischen Infrastruktur und die Förderung des Tourismus spezialisiert haben und eine Ausbildungsschule für die Tourismusbranche betreiben.

Foto © Craig Adderley

Reisetipps unserer Redakteure

Bildschirmfoto 26.10.2020 um 15.15.26

Diversity-Förderungen

Der Senegal ist die demokratischste Nation in Westafrika. Besucher sind erstaunt über die ruhige und friedliche Atmosphäre. Afrikanische Traditionen und westliche Traditionen sind alle in einem wunderbaren Schmelztiegel umarmt. Es ist bekannt, dass der Geist der Kultur die Besucher fasziniert. Es gibt ein großes Potenzial für religiösen und sportlichen Tourismus.
Französisch lernen

Französisch lernen

Das Erbe Senegals ist Frankreich sehr nahe. Seit der Unabhängigkeit spielt der Senegal immer noch eine herausragende Rolle und beherbergt verschiedene UNESCO-Welterbestätten. Die Amtssprache des Senegal wird immer noch von Diplomaten der Vereinten Nationen akzeptiert. Besucher des Senegal sind überrascht, wie die lokalen Dialekte immer noch Teil des kulturellen Austauschs mit Europa und Amerika sind.
Grüner Urlaub in Senegal

Safaris genießen

Der Senegal ist ideal für einen Urlaub im Grünen, da er große Naturparks beherbergt und viel Wildtiere unterstützt. Sie können an geführten Touren teilnehmen, um zu entdecken, was die ländlichen Gebiete bieten. Der Niokolo Koba Park zum Beispiel ist vom Tourismusverband als ein unvergessliches Erlebnis zertifiziert. Aufgrund der sicheren Umgebung werden die Besucher begeistert sein von dem, was sie in der Natur finden. Ökotourismus ist die Zukunft des Reisens und der Senegal ist führend in der Region.

Seite Editor

GD-Botschafter Logo
Herr Ibrahim Diouf
Grüner Botschafter Senegal
Die Mission des Senegal bei der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) fördert eine globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklungsziele, die von der internationalen Gemeinschaft anerkannt wird.

Registrieren

Sie haben keine Berechtigung zur Registrierung