Folgen Sie uns

Terres de l'Ebre

Naturlandschaft und mediterranes Leben im Süden von Katalonien

Warum Terres de l'Ebre besuchen

Die untere Ebro-Region, im südlichsten Teil Kataloniens gelegen, ist ein grüner Urlaubsort. Der Ebro hat einen hohen ökologischen Wert und einen geringen touristischen Druck. Die Identität der lokalen Gemeinden, ihre Traditionen, Geschichte, Folklore und Gastronomie machen Terres de l'Ebre zu einem einzigartigen grünen Urlaubsgebiet. Es umfasst vier Landkreise, die einige der unglaublichsten, unschlagbaren Landschaften und ein reiches kulturelles und historisches Erbe haben. Noch heute prägt der größte fließende Fluss der Iberischen Halbinsel, der Ebro (auf Katalanisch: Ebre), dieses einzigartige Gebiet, das von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde.
Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über grüne Ferien in Terres de l'Ebre.

Kultur & Lokales Leben

Terres de l'Ebre ist ein Schmelztiegel der Zivilisationen, mit dem Fluss Ebro als Schlüsselelement für alle, die sich auf der Iberischen Halbinsel niederließen. Diese Zivilisationen haben ein einzigartiges historisches und architektonisches Erbe hinterlassen, das diesen vier Bezirken von Katalonien Persönlichkeit und Charakter verleiht. Heutzutage verfügt Terres de l'Ebre über ein herausragendes kulturelles Erbe und ein breites Angebot an kulturellen Aktivitäten, die Sie während Ihres grünen Urlaubs entdecken können.
Einige der wichtigsten sind: die Höhlenmalereien in Ulldecona (Unesco-Weltkulturerbe); die Burg Miravet, die wichtigsten Templerreste in Katalonien; die Weinkathedrale von Pinell de Brai und Gandesa (erbaut von Cèsar Martinell, einem Schüler von Antoni Gaudí); und Tortosa, die Regionalhauptstadt, die eines der vielfältigsten monumentalen Erbe in Katalonien beherbergt.

Nachhaltigkeit

Das hohe Maß an Nachhaltigkeit der Region ist das Ergebnis ihres hohen ökologischen Wertes, des Respekts, den die lokalen Gemeinschaften gegenüber den natürlichen Ressourcen gezeigt haben, und des geringen Tourismusdrucks. Bauern, Viehzüchter, Fischer, Handwerker und Künstler haben in den natürlichen Ressourcen ihre Lebensgrundlage und Inspiration gesehen, sowie eine Lebensweise, die in Form von Bräuchen, Festen und Gastronomie weitergegeben wurde.

Gesundheit und Sicherheit

Die Tourismusunternehmen in Terres de l'Ebre bieten ihre Dienstleistungen nach den von den Regierungen definierten Sicherheits- und Hygieneprotokollen an, mit dem Ziel, die Gesundheit der Besucher und der Arbeiter zu schützen, um die beste touristische Erfahrung anzubieten. Mehr lesen hier über die getroffenen Maßnahmen.

Naturerlebnis

Grüne Ferien in Terres de l'Ebre sind mehr für die Naturgebiete bekannt als alles andere, und das ist einer der Hauptgründe für einen Besuch. Nur wenige Orte auf der Welt beherbergen zwei Naturparks mit zwei verschiedenen Ökosystemen in nur etwas mehr als 30 km. Der Naturpark Ebro-Delta, das größte Feuchtgebiet in Katalonien und der Naturpark Els Ports, ein massiver Gebirgszug und ein Paradies für Natur- und Vogelbeobachtung.
Jeder mögliche Aspekt des Mittelmeers ist hier zu finden, denn die Küste erstreckt sich über 142 km entlang von Klippen, versteckten Buchten und natürlichen Stränden. 35% der Region sind durch das Xarxa Natura 2000 Netzwerk geschützt.
grüner urlaub. ebre region

Anreise

Terres de l'Ebre hat einen regelmäßigen Busdienste die die Städte und Dörfer in Katalonien und auch den Rest von Spanien. Eine weitere Möglichkeit ist die Zugmit zwei regionalen Eisenbahnlinien und einem Hochgeschwindigkeitszug, der Madrid mit Lleida und Tarragona verbindet. Diejenigen, die von weit her kommen, könnten auch den Flughafen von Reus (ein paar km nördlich der Region) oder die internationalen Flughäfen von Barcelona und Valencia (beide etwa 150 km von Terres de l'Ebre entfernt) in Betracht ziehen.

Spanien

Fortbewegung

Neben zwei regionalen Bahnlinien und regelmäßigen Busverbindungen, die praktisch alle Städte und Dörfer bedienen, verfügt die Region über ein gutes Netz von Haupt- und Nebenstraßen, das alle Dörfer miteinander verbindet.
Ziehen Sie Fahrräder in Betracht, die in den wichtigsten Orten gemietet werden können.

Gute Plätze zum Übernachten

leere Böden

Wir empfehlen diese Orte, weil sie sich dem verantwortungsvollen Tourismus verschrieben haben und von unabhängigen Prüfern und Ökolabel-Programmen, wie dem von Terres de l'Ebre, kontrolliert und zertifiziert werden.

Anerkennungen für Nachhaltigkeit

GD Award Logo 2021 - Gold

Terres de l'Ebre erhielt 2021 den Green Destination Gold Award.

TOP 100 2020-Logo

Terres de l'Ebre nahm an den 2020 Sustainable Top 100 Destination Awards und den Global Green Destinations Days teil, indem es eine Good Practice Story einreichte.

Terres de l'Ebre ist seit 2013 als Unesco-Biosphärenreservat ausgewiesen.

Auswirkungen der Klimakrise

Das Ebro-Delta ist leider einer der Orte, die mit den Auswirkungen des Klimanotstands konfrontiert sind. Es wird erwartet, dass die Eisschmelze in der Antarktis selbst im Szenario des Pariser Abkommens von 2 Grad globaler Erwärmung wirksam wird, was zu einem Anstieg des Meeresspiegels von bis zu etwa 2,5 Metern führt, ein Prozess, der mehr als 100 Jahre dauern wird. Dies wird mit ziemlicher Sicherheit unumkehrbar sein.
Während die Besorgnis über die Zukunft unseres Planeten weiter wächst, müssen wir anfangen, uns vorzustellen, was dies für Orte wie das Ebro-Delta bedeutet. Diese Karte ist ein Versuch, das Bewusstsein für die Bedrohungen zu schärfen, denen viele Reiseziele weltweit aufgrund unserer Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen ausgesetzt sein werden.
Wir laden Sie ein, die Karte zu erkunden und das Ausmaß der Auswirkungen zu bedenken, die auf unsere Kinder zukommen werden. 

Ziele in der Nähe erkunden

Registrieren

Sie haben keine Berechtigung zur Registrierung